klangplan - audiovisuelle consulting group der klangfarbe

guglgasse 14 | gasometer d
1110 wien
phone: +43-1-545 17 17
email: klangplan@klangplan.at

Beiträge

KABELWERK

Kulturzentrum Kabelwerk GmbH | Wien | 2009-09

 

Um die flexible Nutzung auch auf technischer Ebene zu gewährleisten, wurden die Ton- und Lichtanlage modular und erweiterbar aufgebaut. Flexibilität erreicht der Betreiber durch den Einsatz eines d&b T-Serie Line Array Systems mit cardioiden J-Subwoofern. Damit können je nach Bestückung sämtliche Beschallungsaufgaben bestritten werden. Das System ist dabei so gestaltet, dass es gesplittet werden kann. Dadurch können entweder beide Säle gleichzeitig oder ein Saal mit Konzertlautstärke beschallt werden. Als Mischpultsystem kommt ein Allen&Heath iLive zum Einsatz. Durch die abgesetzte Stagebox entfällt das aufwendige Verlegen eines analogen Multicores, die Verbindung zwischen Mischpult und Stagebox erfolgt über ein Cat5 Kabel. Dem Anspruch an eine multifunktionale Veranstaltungsstätte folgend sind sämtliche Zuspielgeräte und Mikrofone (DPA, Audix und AKG)und eine Shure ULX Funkanlage vorhanden. Eine DJ-Anlage steht ebenfalls bereit. Als Lichtsteuerung kommt eine Zero-88 Jester TLXtra zum Einsatz. 96 Dimmerkanäle und Fixstrom können über ein Connex HotPatchfeld wahlweise auf über 200 Versätzen im großen und kleinen Saal gepatched werden. Auch die DMX-Verkabelung ist modular aufgebaut und bietet pro Saal je 4 Hin- bzw. Rückleitungen. Die Beleuchtungsrigs können mit 44 Selcon und 34 PAR-64 bestückt werden.

Verwendete Geräte:

Licht:

  • Zero88: JesterXL
  • Zero88: Spice 1210
  • Connex: HotPatch
  • Selecon: Arena, Rama, Pacific 15/35 und Pacific23/50
  • Showtec: PAR-64

Ton:

  • d&b audiotechnik: D-6, D-12, T-10, J-Sub
  • Allen&Heath iLive-T112,idr-48
  • Shure ULX Funkstrecken

 Zurück zur Projektübersicht