klangplan - audiovisuelle consulting group der klangfarbe

guglgasse 14 | gasometer d
1110 wien
phone: +43-1-545 17 17
email: klangplan@klangplan.at

Beiträge

DOM EISENSTADT

Dompfarre Eisenstadt | Burgenland | 2003-04

 

In der Regel sind Räume die lange Nachhallzeiten aufweisen mit herkömmlichen Lautsprechersystemen nicht sprachverständlich zu beschallen. Eine besondere Herausforderung stellte der renovierte Dom zu St. Martin in Eisenstadt dar. Neben einer homogenen Beschallung, erschwert durch die vorhandenen Säulen wurde eine absolut unauffällige Platzierung der Boxen gefordert. Durch die revolutionäre DDC (Digital Directivity Control) Technologie, mittels derer der Schall richtbar und somit die "Anregung" des Raumes durch die Beschallung von Wänden und Decke vermieden wird, konnte die Aufgabenstellung mit nur einer einzigen Lautsprechersäule der Type Axys Intellivox 2c realisiert werden. Bei einem Vergleichstest hat sich der Auftraggeber auf Grund der klanglichen Überlegenheit für diese Lösung entschieden. Gesteuert werden die Zuspielgeräte, die Mikrofone und die Funksysteme über eine programmierbare Audio Distributionsmatrix - BSS Soundweb. Für die Durchführung von TV- und Radioübertragungen wurde ein Splitsystem von Palmer integriert. Am 12. April 2003 erfolgte die feierliche Weihung. Die Feuertaufe wurde zur höchsten Zufriedenheit des Auftraggebers bestanden.

Verwendete Geräte:

  • Duran Audio Axys Intellivox 2c
  • Duran Audio Axys Intellivox 1b
  • BSS Soundweb Matrix
  • Sennheiser EW-300 Funkstrecken
  • Pamler Audiosplitter

 

Zurück zur Projektübersicht